top of page
  • AutorenbildSandra Dünki

Mit der Organuhr in Balance - Pericard, der Bodyguard

In der Traditionellen Chinesischen Medizin heisst das Pericard (Herzbeutel) auch Bodyguard. Es ist dafür zuständig, dass die Herzenergie gut beschützt ist. Den Seelenfrieden zu finden, ist für das Pericard ein grosses Thema. Wie Sie das Pericard am Besten stärken können, wird im folgenden Blogbeitrag erklärt.


Nach dem Verständnis der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) zirkuliert die Lebenskraft (Qi) in einem 24-Stunden-Rhythmus durch die 12 Haupt-Leitbahnen. In jeweils zwei Stunden werden eine Leitbahn, auch Meridian genannt, und das zugehörige Organ mit einem Maximum an Qi versorgt.


Tiger in der Natur
Tierkreiszeichen Hund

Pericard - von 19 - 21 Uhr

In der Zeit zwischen 19 und 21 Uhr wird hauptsächlich das Pericard mit Qi versorgt und bereitet unseren Organismus auf den Abend und den Ruhemodus vor. Als Yin-Organ wird das Pericard dem Element Feuer und dem chinesischen Tierkreiszeichen Hund zugeordnet.

Sein Yang-Partner ist der dreifache Erwärmer. Beide haben eine Verbindung zur Sprache, zur Zunge, zum Sommer, zum Mittag, zum Erwachsenenalter, zur Farbe Rot und zu bitterem Geschmack.

Genau 12 Stunden später, auf der Uhr entgegengesetzt, zwischen 7 - 9 Uhr, ist die Zeit des Magens. In dieser Zeit kann ebenfalls Einfluss auf den Pericard genommen werden.


Anzeichen für Probleme des Pericards

Körperlich: Überempfindlichkeit und Verdauungsstörungen bei emotionalem Stress, Sehnenscheidenentzündung am Unterarm, Karpaltunnelsyndrom im Bereich der Handwurzel,

Seelisch-geistig: Erröten, emotionale Unsicherheit, Unruhezustände, Herzrasen, Ängste, Anspannung, Panikgefühle und Lampenfieber, mangelndes Selbstwertgefühl, Übersensibilität, fehlende oder zuviel Offenheit anderen Menschen gegenüber.


Tipps, um die Kraft des Pericards zu stärken:

  • Lernen über sich selbst zu lachen

  • Weissdornblüten-Tee, der sich auch bei bei Herz-Kreislauf-Beschwerden bewährt. Er stärkt und beruhigt gleichzeitig. Ein Teelöffel Kraut mit heissem Wasser überbrühen und 10 Minuten ziehen lassen. Trinken Sie den Tee mit etwas Honig zwischen 19 und 21 Uhr.

  • Schüsslersalz Natrium Chloratum D6 hilft Menschen, die sich immer wieder gekränkt fühlen, schmollen oder beleidigt sind, aus ihrer körperlichen oder geistigen Starre.

  • Der Akupressurpunkt Pericard 8 liegt in der Mitte der Handflächen. Er hilft besonders bei Lampenfieber, vor Auftritten oder Prüfungen. Massieren sie den Punkt für 3 - 5 Minuten. Bei Fragen und Unklarheiten können Sie mich gerne anrufen oder zu einem Praxisbesuch kommen.



132 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page