• Sandra Dünki

Mit der Organuhr in Balance - Lunge

Der Schutz vor Infektionskrankheiten, wie beispielsweise Corona oder Grippe, hängt stark mit der Kraft der Lunge zusammen. Erfahren Sie hier mehr, wie Sie Ihre Lungenkraft stärken können.


Nach dem Verständnis der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) zirkuliert die Lebenskraft (Qi) in einem 24-Stunden-Rhythmus durch die 12 Haupt-Leitbahnen. In jeweils zwei Stunden werden eine Leitbahn, auch Meridian genannt, und das zugehörige Organ mit einem Maximum an Qi versorgt.


Tiger in der Natur
Weisser Tiger. Bildquelle: Pixabay.

Lunge - von 3 bis 5 Uhr

In der Zeit zwischen 3 und 5 Uhr wird hauptsächlich die Lunge mit Qi versorgt und bereitet uns auf den bevorstehenden Tag vor. In der TCM heisst die Lunge "Minister für himmlische Angelegenheiten". Durch die Ein- und Ausatmung strömt nicht nur Sauerstoff in unseren Körper, sondern wir verbinden uns auch mit der Kraft des Himmels. Die Lunge als Yin-Organ wird dem Element Metall und dem chinesischen Tierkreiszeichen Tiger zugeordnet.

Ihr Yang Partner ist der Dickdarm. Beide haben eine Verbindung zur Haut, zur Nase, zum Herbst, zum Abend, zum Älterwerden, zur Farbe Weiss und zu scharfem Geschmack.

Genau 12 Stunden später, auf der Uhr entgegengesetzt, zwischen 15 - 17 Uhr, ist die Zeit der Blase. In dieser Zeit kann ebenfalls Einfluss auf die Lunge genommen werden.


Anzeichen für Probleme der Lunge

Körperlich: Allergien, Asthma, Atemnot, Erkältungsanfälligkeit, leise Stimme, Hautausschläge

Seelisch-geistig: Traurigkeit, Probleme beim Ordnunghalten und Strukturieren, Abgrenzungs- und Beziehungsprobleme.


Tipps, um die Lungenkraft zu stärken:

  • Früh aufstehen und tief Ein- und Ausatmen

  • Qi Gong - Atemübungen werden mit Körperübungen kombiniert - dies stärkt und harmonisiert unsere Lebensenergie. In meinen Qi Gong Kursen sind Probelektionen nach Absprache jederzeit möglich.

  • Singen, Musikmachen (Blasinstrumente)

  • Weisse Kleider, Bettwäsche, Vorhänge, Tischsets, etc. verwenden

  • Um das Immunsystem zu stärken, kann mit den Fingerspitzen in der Zeit zwischen 15 - 17 Uhr (Blasen-Zeit) locker auf das Brustbein geklopft werden - dabei tief Ein- und Ausatmen.

  • Akupressurpunkt Lunge 1/Schatzhaus der Mitte massieren - er liegt eine Daumenbreite unterhalb der beiden Schlüsselbeine im Schulterwinkel - wirkungsvoll bei allen Arten von Lungenschwäche, bei unterdrückter Trauer, mangelndem Selbstwertgefühl, Mühe beim Loslassen. Wer den Punkt nicht findet, kann ihn bei mir telefonisch erfragen oder in die Praxis kommen.





79 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Sommer-Akupunktur